Startseite / HopLoc« / HopLoc« Systeme / Einrichtung

lokalisiert in einem Schritt: One hop locating.        
Systeme bestehen aus verteilten mobilen Transpondern und ortsfesten Anker-Transpondern.        
Transponder werden entsprechend den lokalen Anforderungen verteilt.        
Transponder enthalten einen Funkchip, einen DSP Prozessor, eine Batterie und eine Antenne zusammen mit Firmware der 3. Generation.   Grundsätzlich arbeitet das System mit allen transpondern asynchron.        
  HopLoc® mobile Transponder       
mobile Transponder sind in verschiedener Ausführung verfügbar, wie beispielsweise:        
Token mit einer Batterie für mobilen Betrieb.         
Rucksack Einheit zur Integration in Handgeräte und PDA, ebenso wie für Tablett PCs und mobile PC Laptops mit integrierter Antenne.        
Objektkennzeichen zur Integration in werthaltige Objekte mit Batterie oder Akku.         
Sicherheitswesten für persönliche Ausstattung der Mitarbeiter in gemischten Betriebsbereichen.         
Fahrzeugeinheiten mit Antennen, welche den Abschirmkäfig der Fahrzeugzelle durchdringen und eine gute Funkhöhe bieten.  Fahrzeug-Transponder können paarweise installiert werden, um die Orientierung zumessen.         
  HopLoc® Anker Transponder       
Anker- Transponder sind in verschiedenen Bauformen verfügbar, wie beispielsweise:         
ortsfeste Anker- Transponder können direkt an Wänden oder Regalsystemen montiert werden.        
Wand-montierte Anker- Transponder für LAN-Zugang mit Versorgung durch PoE.       
Decken-montierte Anker- Transponder oder hängend montierte Transponder für WLAN Zugang.       
Transponder zum Testen auf Stativen für vorübergehende Überprüfung der Messgüte bei der Installation.        
  HopLoc® Server        
Server erfordert lediglich eine Lizenz für den einzelnen Standort:        
Server enthält die HopLoc® locating engine und wird virtuell im bestehenden Intranet installiert.        
Anwendungspaket bedient die Nachfrage hinsichtlich Installation, Test und Ausbringung der Lösung einschließlich der festen Ortsdaten.        
Server und Locating Engine führen Echtzeit Lokalisierung RTLS gemäß to ISO/IEC 19762-5 und ISO/IEC 24730-1/-5 aus und ist bestens geeignet, die Anforderungen hinsichtlich Lokalisierung, Positionierung, Ortung und Abstandsmessung entsprechend den spezifizierten betrieblichen Anforderungehn zu bedienen.        
         

Druckbare Version
english english

espa˝ol espanol