Startseite / TokLoc« / TokLoc« Lokalisierung / Einrichtung

unterstützt unscharfe Lokalisierung (Fuzzy Locating)         
Lösungen bestehen aus verteilten Token für jeden Nutzer und verteilten Token an jedem Arbeitplatz.        
Token können vom Personal und von Kunden getragen werden und sie können auch an jedem werthaltigen Objekt und an Behältern und Geräten befestigt werden.         
Token schließen einen Funkchip, einen Signalprozessor, eine Batterie, Antenne und die Firmware ein.        
Token werden mit und ohne Taster und Melde-LED geliefert.        
Token werden in Gehäusen nach Vorgaben der Kunden geliefert.         
  TokLoc® Token       
Token sind in verschiedenen BlueTooth® low energy Protokolle verwendenden Designs verfügbar als:         
 Token mit dem einzelnen Chip, der Batterie und der Antenne.        
Token am Band für Sicherheit und Schutz, für Unterarm, Hals, oder Ferse, für Personal oder Kunden, insbesondere Patienten, und für verschiedenste Anwendungen.       
Ruckpack Platine zur Integration in Desktops oder Handgeräte und ohne PC-Eigenschaften.         
Ruckpack Platine zur Verwendung mit werthaltigen Objekten mit oder ohne Batteriespeisung durch Primärzellen oder Akkus oder zum Anschluss an vorhandene Spannung.         
  TokLoc® Screentenna       
Screentenna zum elektrischen Anschließen an einen USB Port jeder Art von ortsfestem PC-Arbeitplatz und zur mechanischen Befestigung am Bildschirm in optimaler Funkhöhe über dem Mobiliar.         
Ortungsroutine wird in jedem PC mit Screentenna als Programm für die Lokalisierung benutzt, um die Token in unmittelbarer Nachbarschaft einzumessen.         
  TokLoc® MCEP       
MCEP Mobile Communications Enhancement Pack für alle Typen mobiler Hardware:        
MCEP unterstützt auch alle bisher bereits existierenden Geräte, die für das Protokoll BlueTooth® low energy geeignet sind.  Andere Geräte müssen zunächst für das Protokoll BlueTooth® low energy vorbereitet werden.  Alle neueren Geräte sind bereits für BlueTooth® low energy vorbereitet.       
MCEP wird für die einzelnen Gerätetypen, wie Mobiltelefone, PDAs, Tablett-PCs, Laptop-PCs und für mobile PC mit integrierter BlueTooth® Funktion konfiguriert und mittels mitgelieferten Testroutinen getestet.        
MCEP erfordert keinerlei zusätzliche Hardware, sondern lediglich die neue Programmierung und die entsprechenden Laderoutinen.          
Ortungsroutine ist in MCEP enthalten und wird die als integraler Bestandteil des MCEP und wird in jeder PC Einheit benutzt, um Token in unmittelbarer Nachbarschaft zu detektieren und zuzuordnen.         
  TokLoc® Ankerknoten       
Ankerknoten für ortsfeste Prozessaufgaben sind in verschiedener Bauform verfügbar:         
Ankerknoten, die mit vernetzten Einheiten verbunden sind, können für ortsfeste oder mobile Benutzung verteilt werden im gesamten Unternehmen und nach örtlichen Anforderungen.        
Ankerknoten sind auch für die Steuerung von Türöffnern und von sonstiger Haustechnik geeignet.         
Ankerknoten als Wand-hängende Einheit für einen zusätzlichen Referenzpunkt in Räumen mit mehreren Arbeitsplätzen und mit LAN oder WLAN Anschluss.         
Ankerknoten können in Räumen, auf Fluren , an Toren, in Treppenhäusern und in Fahrstuhlkabinen montiert werden.       
Ankerknoten für LAN Anschluss werden über Netzadapter oder per PoE (Power over Ethernet) gespeist.         
Ankerknoten sind verfügbar mit WLAN Anschluss und werden dann über Netzadapter versorgt.         
Ortungsroutine wird in jedem PC mit AnkerKnoten als Programm für die Unterstützung der unscharfen Lokalisierung, um die Token in unmittelbarer Nachbarschaft einzumessen.       
  TokLoc® SERP Server Pack        
SERP Server Pack enthält eine Zusammenstellung von Anwendungsprogrammen mit einer für den gesamten Standort geltenden Lizenz:        
SERP wird virtuell im bestehenden Intranet installiert zur Netzwerk-weiten Automatisierung insbesondere der Authentifizierung.        
SERP enthält außerdem Hilfsprogramme für verschiedene Zwecke der Installation, zum Testen, und zur Weiterleitung der berechneten Ortsinformationen.        
SERP dient der Ko-Lokation nach dem Verfahren der unscharfen Lokalisierung. Es enthält auch die Dienste weitere betrieblicher Aufgabenstellungen, wie beispielsweise der Zeiterfassung des Personals.        

Druckbare Version
english english

espa˝ol espanol